Dissoziation und Seelenrückholung

Dissoziation nennt es die Psychologie, Seelenverlust sagt die Schamanin. Beide Begriffe beschreiben den selben Vorgang: Die Abspaltung eines Persönlichkeitsanteils in Folge eines traumatischen Erlebnisses. Dieser Vorgang ist ein gesunder Selbstschutzmechanismus, um nicht an der emotionalen Überforderung zu zerbrechen.Man kann weiter überleben und funktionieren, aber irgendetwas fehlt: „Seit dem Tod meines Vaters fühle ich mich irgendwie leer.“ „Seit dem Autounfall habe ich kein Lust mehr zu malen.“ „Seit dem Krankenhausaufenthalt habe ich keine Freude mehr.“ „Seitdem unser Haus abgebrannt ist, kann ich nicht mehr weinen.“ „Danach habe ich nie wieder zu meiner ursprünglichen Kraft zurückgefunden.“ „Als Kind war ich immer fröhlich…“
Wie bekommt man diese Anteile der Freude und des Lachens, der Kreativität und Impulsivität, der Stärke und des Fühlens – wie bekommt man diese Anteile zurück?
Schamanische Reisen schaffen – ähnlich wie ein schöner, beglückender Traum – Alternativerfahrungen, die vom Gehirn wie reale Erfahrungen bewertet werden und neue synaptische Pfade bahnen. Das Nervensystem bekommt die Möglichkeit, Ängste aus einer alten traumatische Erfahrung in ein positives Erlebnis umzuwandeln. Manchmal ist dies sogar mit einem intensiven Körperempfinden verbunden und die angstvolle Erstarrung, die oft jahrelang im Gedächtnis der Zellen gespeichert war, wird aus den Zellen freigeschüttelt. Wie ein Reh, das beim Herannahen des Mähdreschers in Totenstarre verfällt und – nachdem der Mähdrescher glücklicherweise ein paar Meter vorbei gefahren ist – aufspringt, sich schüttelt und in den sicheren Wald läuft – so, als wäre nichts gewesen.
Für alle, die schon Vorkenntnisse im schamanischen Reisen haben, aber auch für Anfänger zum Hineinschnuppern, bieten wir unsere schamanischen Abende an.
Für eine fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema bieten wir unsere Wochenendworkshops zur „Seelenrückholung“ an. Diese Workshops sind ideal für Anfänger, werden aber auch immer wieder gerne von schon erfahrenen „schamanisch Reisenden“ besucht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.